Facebook Author Tag: Neue Funktion selbst aktivieren

Facebook hat eine neue Funktion eingeführt, mit der man sein Publikum wirksam vergrößern kann. Man kann für seine Artikel nun einen Autor angeben, dieser wird dann jedes Mal, wenn ein eigener Artikel geteilt wird, prominent im Facebook News-Feed eingeblendet. Das sieht dann folgendermaßen aus:


Facebook-Author Tag

Facebook-Author Tag



Über kurz oder lang dürfte dieser Tag in die gängigen WordPress-Plugins integriert werden und für die Seitenbetreiber einfach anwendbar sein. Für diejenigen, die nicht so lange warten möchten, gibt es hier eine kurze Schritt-für-Schritt Anleitung, wie man die Funktion bei den eigenen WordPress-Seiten schnell aktivieren kann.



  1. Zunächst ist zu unterscheiden: Soll eine Facebook-Seite oder ein gewöhnliches Profil als Autor angegeben werden? Für eine Facebook-Seite sind keine Vorarbeiten nötig, wer ein Profil hinterlegen möchte, muss erst eine Einstellung bei Facebook vornehmen.

    Dazu wählt man im Facebook-Menü „Einstellungen“, dann „Abonnenten“ und stellt die Option „Wer meine Aktualisierungen abonnieren kann“ auf „Alle“. Damit sind die Vorbereitungen bei Facebook auch schon abgeschlossen.

  2. Nun muss das WordPress-Template manuell geändert werden. Die Themes werden unter WordPress in der Ordnerstruktur /wp-content/themes/ abgelegt, dort navigiert man nun zu dem Ordner mit dem aktuellen Theme. Hier sollte man eine Datei header.php oder ähnliche finden. Diese Datei läd man nun mit einem FTP-Programm auf den eigenen Rechner herunter.
  3. Die Header-Datei sollte nun mit einem guten Editor-Programm geöffnet werden. Zur Not tut es auch der Windows-Editor, besser ist es aber, man verwendet ein „ordentliches“ Programm, wie z.B. Notepad++.
  4. Suchen Sie in der Header-Datei nun das schließende HEAD-Tag.
    </head>
  5. Fügen Sie in der Zeile davor folgenden Code ein, wobei Sie die Facebook-URL entsprechend durch Ihre eigene Profil-URL oder Seiten-URL ersetzen:
    <meta property="article:author" content="https://www.facebook.com/seolingo" />
  6. Alternativ kann man die Autor-URLs auch im WordPress-Menü beim jeweiligen Benutzer hinterlegen. Das ist besonders dann nützlich, wenn man mehrere Autoren auf einer Domain hat. In diesem Fall fügt man stattdessen den folgenden Code ein:


    <?php
    $fbAuthor = get_the_author_meta("facebook");
    if (!empty($fbAuthor))
    echo "<meta property='article:author' content='$fbAuthor' />";
    ?>

  7. Jetzt speichern Sie die Datei ab und laden die geänderte Fassung wieder in das Theme-Verzeichnis in Ihrem Webspace hoch. Ab jetzt sollte Ihr hinterlegtes Profil bei jedem Teilen einer Seite oder eines Artikels im News-Feed von Facebook verlinkt werden.

Testen kann man die Einbindung übrigens mit dem Facebook Debugger. Nach dem Eingeben der URL sowie gegebenenfalls dem Scrapen der Informationen aus der Seite werden dort alle hinterlegten Facebook-Metadaten angezeigt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.